Amethystglanzstar

Steckbrief
Verbreitungsgebiet: 
Westliches und zentrales Afrika, ausserhalb der Regenwaldgebiete. Länder mit häufiger Verbreitung: Senegal, Uganda, Kenia, Tansania und der Kongo
Lebensraum: 
Trockenwälder, Buschlandschaften, Trockensavannen, Parks und Obstplantagen
Nahrung: 
Insekten und deren Entwicklungsstadien, Früchte und Beeren
Größe: 
ca. 18 cm; ca. 45 g
Amethystglanzstar Männchen

Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Familie: Stare (Sturnidae)
Gattung: Cinnyricinclus
Art: Amethystglanzstar (Cinnyricinclus leucogaster)

Aussehen / Auffälliger Geschlechtsdimorphismus:
Bei den Staren, von denen es weltweit 103 Arten gibt, ist die Gefiederfärbung bei beiden Geschlechtern oft gleich. Nicht so beim Amethystglanzstar:
Beim Männchen ist das Gefieder an Kopf, Oberseite und Brust schimmernd purpurviolett, seine Unterseite ist weiss. Beim Weibchen hingegen ist Kopf und Rücken braun mit dunkler Streifung, ihre Unterseite ist weiss mit dunkler Fleckung.
Die Iris der Augen ist braun und gelb umrandet.

Die geselligen Vögel leben in kleinen Gruppen. Zur Paarungszeit, im Frühling, ziehen sich einzelne Paare zurück. Der Amethystglanzstar ist ein Höhlenbrüter, welcher sein Nest in etwa vier bis sechs Meter Höhe in einer Baumhöhle anlegt. Sein Gelege umfasst 2 - 4 Eier. Die Eier werden vom Weibchen während 12 oder 14 Tagen bebrütet. Die Nestlingsdauer beträgt 17 – 21 Tage.
Der Amethystglanzstar ist wie viele Stare stimmgewandt und in der Lage, die Stimmen anderer Vögel zu imitieren.

Literatur / Quellen:
-Vögel – Zootierhaltung / Tiere in menschlicher Obhut, W. Grummt, H. Strehlow (Hrsg.) Verlag Harri Deutsch