Acapulco Blaurabe

Steckbrief
Herkunft: 
Amerika
Verbreitungsgebiet: 
Südwest-Mexico: Pazifische Küste von San Blas, Nayarit Süd bis nach Guerrero
Lebensraum: 
Tropische Laubwälder, Buschlandschaften der zentralen Küstenregion, Waldränder und Plantagen. Manche leben auch in Mangrovensümpfen und Kokosnuss-Hainen. Sie kommen von Meereshöhe bis zu einer Höhe von 1200 m. über Meer vor.
Nahrung: 
Omnivor (Allesfresser): Hauptsächlich Insekten und deren Larven, kleine Wirbeltiere, Vogeleier und Nestlinge, Früchte und Sämereien.
Größe: 
Länge: durchschnittlich 294 mm (m. und f.) Flügellänge 137mm (m.) und.134.5mm (f.) Gewicht: Männchen durchschnittlich 116 g, Weibchen durchschnittlich 107 g
Acapulco Blaurabe.jpg

Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Familie: Rabenvögel (Corvidae)
Gattung: Blauraben (Cyanocorax)
Art: Acapulco-Blaurabe oder San-Blas-Trauerblauhäher
(Cyanocorax sanblasianus) (Syn. Cissilopha sanblasiana)
 
 
Acapulco-Blauraben leben gesellig in kleinen Gruppen oder Schwärmen von bis 15 - 20 Einzeltiere und Brutpaare. Das Gefieder von Kopf, Hals, oberer Rücken, Brust und Bauch ist schwarz. Die hintere Rücken, die Flügel und der Schwanz sind leuchtend blau. Die Schwanzunterdecken sind jedoch matt blaugrau Die verlängerten Federbüschel auf der Stirn, welche bei Erregung aufgestellt werden, sind bei Jungvögeln viel ausgeprägter als bei Adulten. Die Iris adulter Vögel ist leuchtend gelb. Der spitze Schnabel ist schwarz, die Beine sind schwarz-grau. Beide Geschlechter sind gleich gefärbt.
 
Ihre auffallenden Lautäusserungen bei Aufregung erinnern an einheimische Elstern. Der leise, melodische Gesang ist unauffällig. Acapulco-Blauraben haben die Fähigkeit andere Geräusche nachzuahmen. Sie werden nur selten in menschlicher Obhut gehalten. Zuchterfolge sind seit 2008 bei einem Deutschen Züchter bekannt.
 
Brutbiologie / Bruthelfer:
Die Eier – das Gelege hat meist 3 bis 4 Eier – werden von einem einzigen Weibchen gelegt, aber zusammen mit einer Bruthelferin bebrütet. Die Brutdauer beträgt 17 – 18 Tage. Die Nestlinge können von bis zu 13 älteren Vögeln gefüttert werden, obwohl die meisten dieser Helfer erst helfen zu füttern nachdem die Jungen ausgeflogen sind. Das Nest aus Zweigen wird ausgepolstert mit pflanzlichen Fasern und wird mehrheitlich durch das Weibchen erstellt. Die Nester befinden sich meistens in den Kronen von Palmen auf einer Höhe von etwa 3.8 Meter. Männchen füttern das brütende Weibchen am oder in der Nähe des Nestes, brüten selbst aber nicht.
Der Acapulco-Blaurabe hat eine Lebenserwartung von 6 – 8 Jahren. In Gefangenschaft können die Vögel ein Alter von 10 – 15 Jahren erreichen.
 
Quellen
neotropical.birds.cornell.edu
vivanatura.org
wikipedia.org (Blauraben)
 
 
Text und Foto: Nadia Breiter